Unser Babywald / Streuobstwiese ...

... geschafft: die Bäume sind gepflanzt !

Feuerwehr bei Nacht ...

... zum Sternmarsch 2017- 20 Jahre Jugendfeuerwehr Userin

Groß Quassow

Voßwinkel

Woblitz See

Höhe Voßwinkel - Blick Richtung Wesenberg

Sonnernuntergang Useriner See

Useriner See

Userin - Breesenwiesen

Ausblick in Richtung Groß Quassow ...

Groß Quassow

Einfahrt in die Havel von der Woblitz ...

Voßwinkel

Blick auf die Einfahrt Flößerkanal ...

Radwegebau eintlang der L 25

Die Bürgermeister der Amtsbereiche Mirow, Wesenberg und Neustrelitz Land einigten sich bereits 2004 darauf, daß das Anlegen eines vollständigen Weges für Radfahrer und Fußgänger entlang der L 25 ein außerordentlich wichtiges Ziel sei.

Einzelne Teilstücke gab es bereits, doch durch die vielen Leitplanken war die Straße sehr gefährlich und für die Entwicklung des Tourismus nicht eben förderlich. Jahre, in denen immer wieder ein Radweg gefordert wurde, vergingen. Es mußte erst ein schlimmer Unfall auf der schmalen, unübersichtlichen, kurvenreichen und von Alleebäumen gesäumten Straße passieren, ehe das Vorhaben angeschoben werden konnte.

Zwei Radfahrer verloren im August 2009 ihr Leben zwischen Granzow und Roggentin, als ein 18-jähriger Fahranfänger auf Grund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Auto ins Schleudern kam und frontal in die beiden hineinfuhr. Dieses traurige Ereignis brachte aber den Bau eines straßenbegleitenden Radweges endlich in Gang.

Nordkurier vom 18.8.2009
Nordkurier vom 18.8.2009

Viele Details waren bei der Planung zu berücksichtigen, zum Beispiel der Natur- und Artenschutz. Es gab ein Raumordnungsverfahren und Grundstückskäufe. Das alles kostete viel Zeit.

Am 25.5.2011 meldete der Nordkurier endlich, daß ein kleines Teilstück noch 2011 gebaut werde, weitere Teilstücke in den kommenden Jahren folgen würden.

Nordkurier vom 25.5.2011
Nordkurier vom 25.5.2011

Am 9.11. 2012 erschien folgender Artikel im Nordkurier:

Nordkurier vom 9.11.2012
Nordkurier vom 9.11.2012

Zwischen Userin und Lindenberg wurden Bäume gefällt und der Untergrund für die Radlerpiste vorbereitet. Ende April 2013 wurde die Brücke über den Kammerkanal fertiggestellt:

Nordkurier vom 29.4.2013
Nordkurier vom 29.4.2013

Ende August wurde der Abschnitt zwischen Neustrelitz und Userin feierlich eingeweiht. Eine Gruppe Radler startete in Userin, eine Gruppe in Neustrelitz. Auf der Brücke über dem Kammerkanal begegneten sie sich.

Nordkurier vom 31.8.2013
Nordkurier vom 31.8.2013

Anfang 2014 startete dann der Bau für den Schluß der letzten beiden Lücken des Radweges. Dazu gehörten eine Brücke zwischen Zwenzow und Roggentin und der Abschnitt zwischen Userin und Useriner Mühle. Hinter Useriner Mühle mußte ebenfalls eine neue Brücke über den Havelkanal gebaut werden. Zeitweilig reihte sich eine Baustelle an die andere auf diesen Abschnitten der L25.

Nordkurier vom 26.2.2014
Nordkurier vom 26.2.2014
Nordkurier vom 23.4.2014
Nordkurier vom 23.4.2014
Nordkurier vom 16.7.2014
Nordkurier vom 16.7.2014

Im Oktober 2014 wurde die neue komplette Radlerstrecke dann feierlich eingeweiht. 3,65 Millionen Euro wurden insgesamt verbaut. Allein die "Kröten-Leiteinrichtung" kostete 130.000€! Aber es wurden auch 245 Alleebäume als Ausgleich für den stark dezimierten Baumbestand entlang der Strecke gepflanzt.

Nordkurier vom 16.8.2014
Nordkurier vom 16.8.2014

Amt Neustrelitz-Land | Gemeinde Userin | Marienstraße 5 | 17235 Neustrelitz | Tel.: (0 39 81) 23 999-17 | info@userin.de

Ortsteile: Userin | Groß Quassow | Zwenzow | Voßwinkel | Useriner Mühle | Lindenberg
Seen:
Useriner See | Woblitzsee | Großer Labussee - & - Berge: Bauernberg (86,5m) | Glockenberg (78,7m)